Forschung

Das Team des ai:L betreibt Drittmittelforschung im Bereich des leichten und energieeffizienten Bauens und der multifunktionalen Fassade. Die Forschungsaktivitäten sind dabei eng mit der Lehre verknüpft. Nachfolgend werden laufende und abgeschlossene Projekte des Instituts vorgestellt.

Die parametrisch optimierte Fassade als Energiequelle

Verschmelzung von architektonisch-em Entwurf und Ertragsoptimierung in photovoltaikintegrierten Gebäudehüllen.

Strahlungsheizung in Textilbeton

Aktivierung der statischen Textilbetonbewehrung für die Beheizung von Innenräumen durch Nutzung der stromleitenden Eigenschaften von Carbon.

Multifunktonale Bauteile aus Carbonbeton

Die Potentiale des neuen Verbundmaterials Carbonbeton ermöglichen es, Funktionen eines Bauwerks in Sichtbeton-Gebäudehüllen zu integrieren.

Vakuumgedämmte Fassaden aus Textilbeton

Entwicklung einer extrem leichten, dünnen und energieeffizienten Gebäudehülle in Sichtbeton, die mit Vakuumisolationspaneelen (VIP) gedämmt wurde.

Textilbeton unter Temperaturbeanspruchung

Untersuchung des mechanischen und bauphysikalischen Verhaltens von raumabschließenden Bauteilen aus Textilbeton im semithermischen und Hochtemperaturbereich.

Solare
Klimatisierung

Beheizung eines historischen Schlosskellers mithilfe von Solar-Luft-Kollektoren mit integrierten Photovoltaik-Modulen, die in einem Energiegarten angesiedelt sind.